CLICK HERE FOR OUR ENGLISH WEBSITE
Schlafkabine im ersten Cabin Hotel Deutschlands
Cab20

Klein aber fein: das Cab20

Text
Simone Sever

Die einen träumen von riesigen Penthouse-Suiten, andere brauchen auf Reisen eigentlich nur ein gemütliches Bett, eine Dusche und gutes Wlan. Im quirligen Hamburger Stadtteil St. Georg eröffnet nun das Cab20, das erste Cabinhotel der Stadt. Hereinspaziert!

Citytrip mit personalisiertem Soundtrack

Es ist ein bisschen so als hätten ein Hotel und ein Hostel Nachwuchs bekommen: Komfortabel und stilsicher wie ein Hotel, aber ungezwungen wie ein Hostel, schafft das Cab20 ein innovatives Hotelkonzept. Das klingt toll? Aber was genau ist nun so neu? Bei den 176 hochmodernen Schlafkabinen, sogenannten Cabins, davon 122 mit bequemen Queensize Betten ausgestattet, setzt das Cab20 auf eine digitale Rundumausstattung. Das bedeutet im Klartext: In den schallisolierten Cabins wird das Schlafen zum Erlebnis und der Trip zum Abenteuer! Während die einen seelenruhig im Bett von ihren nächsten Reisebegegnungen träumen, stimmt sich der Cabin-Nachbar mit den integrierten Bluetooth Speakern auf die nächste Party ein. Sämtliche Devices stehen dank kabellosem Charger nonstop unter Strom.

Smart und stilsicher

Mit derlei digitaler Finesse freut sich die Mannschaft des Cab20 besonders auf eine junge Gästeschar, die das ausgeklügelte Design der Cabins mit einem cleveren Aufbewahrungssystem für den optimalen Durchblick anerkennen. Übernachten auf Reisen bedeutet im Cab20: Komfortabel, smart und garantiert stilsicher. 

Abseits touristischer Mainstream-Highlights

Die Reduktion auf das Wesentliche folgt einem branchenübergreifenden Trend, der nachhaltige Aspekte und umweltbewusstes Wirtschaften in den Fokus rückt. Derlei Akzente im Bereich Microliving werden eben nicht nur mehr in Asien, sondern mittlerweile auch in Europa gesetzt.

Pärchen liegt in Schlafkabine und kuschelt
Cab20

In Hamburg ab Sommer, nur wenige Gehminuten vom Hamburger Haupt- und Busbahnhof entfernt. Wer also dem Motto: klein und fein, abseits der touristischen Mainstream-Highlights mehr abgewinnen kann als altbekannten Touristenattraktionen und gutgebuchten Hotelketten, der wird sich in den aufs Wesentliche reduzierten Cabins des Cab20 in St. Georg definitiv wohl fühlen. 

Die neue Art zu reisen

Eine Stadt auf unkonventionelle Art und Weise entdecken, Erfahrungen austauschen, Spannendes in Hinterhöfen entdecken … für derlei Anfragen und Insider-Tipps stehen den Gästen des Cab20 künftig mit der sogenannten Cabin Crew native Hosts zur Verfügung, die ganz im Sinne einer innovativen Experience Culture über außergewöhnliche Kieztouren, Szenebars oder Hotspots in Hamburg informieren. Damit will das Cab20 Reisende auch für Schwellen-Kieze, wie das sich im aufstrebenden Wandel befindende Stadtviertel Sankt Georg, begeistern. 

Merke: Im Cab20 sind zwar die Räume klein, das Reiseerlebnis aber dafür umso größer. Wann genau die Eröffnung des Cab20 ansteht, verrät die Countdown Clock auf der Website.

Weitere Beiträge
Zwei Schlafkapseln im Kapselhotel area24|7 in Karlsruhe
Zum Abkapseln