CLICK HERE FOR OUR ENGLISH WEBSITE
Bienwald bei Kandel in der Südpfalz im Winter
Pfalz Touristik

Wie im Märchen: Das Winterwanderland Südpfalz

Text
Konrad Bender

Die Pfalz hat mehr zu bieten als nur Saumagen und Weinfeste. Gerade in der kalten Jahreszeit laden etwa die märchenhaft-magischen Waldverläufe rund um die Stadt Germersheim in der Südpfalz zu ausführlichen Wandertouren ein. 270 Kilometer Wander- und Spazierwege warten hier darauf, bestiefelt zu werden. Ganz besonders schön werden die natürlich, wenn frischer Schnee sich über die Landschaft gelegt hat. Wir wissen, auf welchen Touren man in der Pfalz im Winter am besten zur inneren Ruhe findet.

Der Premiumwanderweg Treidlerweg

Zuvorderst sei da mal der Premiumwanderweg Treidlerweg genannt. „Premiumwanderweg“ – mag man sich da fragen. „Was soll das denn sein?“ Dafür gibt es in Deutschland natürlich eine offizielle Definition mit Brief und Siegel, nach der ein ebensolcher Premiumwanderweg „angenehme Wegbeläge und Pfade, eine ausgesuchte Dramaturgie mit tollen Aussichten, schönen Waldbildern, Gewässern, Felsstrukturen, gepflegten Rast- und Ruheplätzen, kulturhistorischen Kleinoden und vielen anderen Abwechslungen“ aufweist. Und all das bietet der Treidlerweg. Über zwölf Kilometer führt die Route an instagrambaren Waldpanoramas und an zum Ausruhen einladenden Bänken vorbei und mitten durch die Flora und Fauna der Hördter Rheinauen. Der alte Vater Rhein greift hier immer wieder mit kleineren Seitenarmen in die Landschaft hinein, die so durch verschlungene Wasserflächen mit Gräsern und Schilf geprägt ist. Alles sehr pittoresk einfach.

Geschichte und Natur auf dem Schaidter Westwallweg

In der Pfalz war es nicht immer so friedlich wie heute. Im nationalsozialistischen Deutschland wurde die Region aufgrund ihrer Nähe zu Frankreich stark befestigt und wurde so Teil des Westwalls, der von Kleve bis an die Schweizer Grenze verlief. Noch heute sind zahlreiche Befestigungen und andere Überbleibsel wie Panzersperren oder Schützenstände gut sichtbar und können auf dem Schaidter Westwallweg entdeckt werden. Dabei helfen digitale Hilfsmittel, die mit QR-Codes abgerufen werden können, dabei, die Fundstücke historisch einzuordnen und mehr über sie zu erfahren. Nicht minder spannend ist außerdem, wie die Natur die menschengemachten Strukturen zurückerobert hat. Heute dienen sie teils selten gewordenen Tieren und Pflanzen als willkommenes Biotop.

Der mystische Bienenwald

Die Naturfreunde Kandel haben im rund 120 Quadratkilometer messenden Bienenwald gleich drei Rundwanderwege gekennzeichnet, die allesamt recht gemütliche Streckenlängen aufweisen: vier, fünf und sieben Kilometer. Da ist allein schon von der Länge her für jeden etwas dabei. Alle drei Touren beginnen (und enden) in Kandel. Dabei verlaufen die ebenen Wege ohne nennenswerte Steigerungen und sind daher auch für kleine Wanderinnen und Wanderer geeignet. Auf historischen Pfaden wandelt man wiederum entlang des sieben Kilometer langen Römerwegs, der tatsächlich entlang der Strecke einer bereits vor 2000 Jahren genutzten Römerstraße verläuft. Wer es besonders geschichtstreu mag, nutzt hier Sandalen statt Stiefel. Übrigens: Dem Bienenwald wird heutzutage als Naturschutzgroßgebiet der Raum gegeben, sich wieder zu einem Urwald zurückzuentwickeln. Aufmerksame Wandersleut‘ entdecken hier also allerlei Tiere und Pflanzen, die es anderswo nur noch selten zu sehen gibt.

Wanderweg in Kandel in der Pfalz im Winter
Südpfalz Tourismus

Der Walderlebnispfad im Bellheimer Forst

Ein weiterer idyllischer Wanderweg ist der Walderlebnispfad im Bellheimer Forst. Acht Kilometer Beschaulichkeit wollen erkundet werden, vorbei an Fischteichen, weiten Wiesen und hinein in den Wald. Dabei wartet der Walderlebnisfpad mit Naturerlebnisstationen und sogar einem Baumtelefon auf. Das ist natürlich besonders für Kinder ein echtes Erlebnis, aber auch erwachsene Wanderer könnten sich hierfür begeistern. Begeisterung sollte auf jeden Fall die prächtige Natur in diesem Wald mit seinen hohen Baumkronen hervorrufen. Wenn da langsam der Schnee hinabrieselt, kommt erst so richtig Winterstimmung auf – und die heiße Schokolade bei der verdienten Einkehr schmeckt gleich doppelt so gut.

Weitere Beiträge
Wandern im Ahrtal: Im Herbst leuchtet der Rotweinwanderweg in schönen Rot- und Orangetönen
Indian Summer im Weinberg