CLICK HERE FOR OUR ENGLISH WEBSITE
Alte Häuser in der Stadt Miltenberg, Bayern, Deutschland
Boris-B/ Shutterstock.com

Acht Attraktionen in Miltenberg am Main

funkyGERMANY zeigt acht Attraktionen in Miltenberg. Die Kleinstadt am Main gehört gerade noch so eben zu Bayern. Dabei liegt das 9.000-Einwohnerstädtchen so weit im Nordwesten des Freistaats, dass es in der Landeshauptstadt nicht viel Beachtung findet.

Im 350 Kilometer entfernten München vergisst man uns meist,

sagt ein Winzer

Zu Unrecht, denn Miltenberg ist bekannt für die Weine, die in unmittelbarer Umgebung gedeihen. Sehenswert ist auch die mittelalterliche Innenstadt, die zu den größten Attraktionen einer Flusskreuzfahrt auf dem Main gehört. 

Miltenberg liegt nur 75 Kilometer südwestlich von Frankfurt. Genau dort, wo der Main einen auffälligen Knick macht. Das sogenannte Mainknie befindet sich zwischen Spessart und Odenwald, weshalb Miltenberg von bis 480 Meter hohen Bergen umgeben ist. Die Region wurde erst von den Kelten und später von den Römern besiedelt, die ganz in der Nähe ihren Limes angelegt haben. Erstmals schriftlich erwähnt wurde Miltenberg im Jahr 1237 – damals war an den Flanken der Berge die charakteristische Mildenburg bereits fertig. Wir zeigen euch acht Attraktionen, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

1. Jüdischer Friedhof

Miltenberg konnte schon früh von seiner strategisch guten Lage profitieren. Im Mittelalter war zudem der Miltenberger Buntsandstein begehrt. Dadurch konnte die Stadt zu einem wohlhabenden Handelsposten mit vielen jüdischen Einwohnern aufsteigen, die für die Abwicklung der Geldgeschäfte zuständig waren. Noch heute befindet sich Stadtrand noch innerhalb der Stadtmauer ein jüdischer Friedhof

alter jüdischer Friedhof in Miltenberg, Deutschland
travelview/ Shutterstock.com

2. Mittelalterliche Kleinode

Unbedingt anschauen solltest du dir die Gassen zwischen der Hauptstraße und dem Burgweg, wo du kleine, malerische Gärten und Hauseingänge entdecken kannst. Auch stehen hier einige Wohngebäude, die in die Kategorie Hexenhäuschen fallen würden. Ein heikles Thema, denn in Miltenberg wurden zahlreiche Frauen wegen des Verdachts der Hexerei hingerichtet. 

3. Hauptstraße

Der mittelalterliche Kern von Miltenberg ist fast vollständig erhalten, so reiht sich an der autofreien Hauptstraße ein Fachwerkhaus ans nächste. Ein entzückender Anblick vor allem für Besucher, die nicht mit der deutschen Baukultur vergangener Tage vertraut sind. In den Fachwerkhäusern befinden sich Kneipen, Cafés und Restaurants sowie eigentümergeführte Geschäfte. 

Straße mit bunten Fachwerkhäusern, Restaurants, Geschäften in der Nähe des Marktplatzes in der Altstadt von Miltenberg am Main
Mikalai Nick Zastsenski / Shutterstock.com

4. Gasthaus zum Riesen

Weiter geht es durch die Fußgängerzone, wo an der Gabelung zur Riesengasse Deutschlands angeblich ältestes Gasthaus steht. Es heißt „Zum Riesen“, sieht nach urdeutscher Gastlichkeit und soll schon im 12. Jahrhundert Reisende beherbergt und bewirtet haben. Das Essen ist deftig und das Bier fließt in Strömen. 

Das Hotel Zum Riesen (eines der ältesten Gasthäuser Deutschlands), erbaut 1590 in Miltenberg, Bayern
Moskwa/ Shutterstock.com

5. Historisches Rathaus

Weiter in Richtung Westen wartet das historische Rathaus aus dem Jahre 1378. An den Außenwänden sind die Hochwassermarkierungen früherer Jahrhunderte zu sehen, welche weit über Kopfhöhe angebracht sind. 

6. Marktplatz

Bald stehen wir auf dem bilderbuchartigen Marktplatz, auf dem Kopfsteinpflaster, Brunnen und Fachwerkhäuser ein fast schon unwirkliches Ensemble bilden. An der Nordflanke rundet die Pfarrkirche St. Jacobus das Bild ab.

Bunte Fachwerkhäuser auf dem Alten Marktplatz in der altdeutschen Stadt Miltenberg am Main
Mikalai Nick Zastsenski/ Shutterstock.com

7. Schaffelbrunserbrunnen

Noch aber haben wir nicht das meistfotografierte Objekt von Miltenberg gesehen: Es ist weder ein Bauwerk noch eine natürliche Attraktion – und alt ist auch nicht. Viel mehr geht dieser Titel an den Staffelbrunserbrunnen, der unweit des Mainufers drei fröhlich urinierende Herren zeigt. Geschmackssache.

8. Torhaus an der Mainbrücke

Am Ufer des Flusses geht es nun zurück zum Ausgangspunkt. Natürlich nicht ohne Würdigung dem ehrwürdigen Torhaus an der Mainbrücke Beachtung zu schenken. Die Bogenbrücke wurde 1898 aus besagtem Buntsandstein errichtet. Von hier aus sind es nur noch ein paar Meter zum Schiffsanleger – bei schönem Wetter ein prächtiger Ort zum Abhängen. Auch wenn dieses bereits zum Nachbarort Bürgstadt gehört: Von hier aus ist auch nicht mehr weit zum Weingut Rudolf Fürst.

Mittelalterliches Brückentor in Miltenberg am Main, Unterfranken, Bayern, Deutschland
toriru/ Shutterstock.com

Miltenberg gehört zur Region Churfranken. Die Distanz bis Utrecht beläuft sich auf 470 Kilometer. Unterwegs bietet sich ein Zwischenstopp in Frankfurt am Main an. Miltenberg hat einen eigenen Bahnhof. Die Fahrtzeit nach Frankfurt Hauptbahnhof beträgt im günstigsten Fall rund eine Stunde. 

Weitere Beiträge
Reisen während Winterurlaub im Bayerischen Wald in der Eisensteiner Hütte
Frau Holle, vier Pfoten und die größte mundgeblasene Christbaumkugel der Welt