CLICK HERE FOR OUR ENGLISH WEBSITE
Die Burlesque-Künstlerin Aurora Nova, die auch beim Bump'n'Grand in Berlin auftritt
Belle Privé Photography

Vorsicht, heiß! Burlesque in Berlin

Techno? Der Hype ist rum. Hip-Hop? Schnee von gestern. Wer in Berlin etwas auf sich hält, geht zur Burlesque-Show! Mit aufsehenerregenden Tanzeinlagen, einem Hauch Varieté und ganz viel Leidenschaft lockt das „Bump ‚n‘ Grand“ im März ins Hotel The Grand.

Es wird wild in Berlin! Am 2. März verwandelt sich der Ballsaal im The Grand in das verrucht-spektakuläre Epizentrum der Hauptstadt. Beim ersten „Bump ‚n‘ Grand“ bringen fünf Künstlerinnen und Künstler in den eleganten Räumen des Hotels allerfeinste Burlesque– und Kabarettunterhaltung auf die Bühne.

Der Star des Abends ist die Tänzerin Aurora Nova. Ausgebildet an der neuseeländischen Nationalballett- und Zeitgenössischen Schule, gilt das Ausnahmetalent vielen in der Szene als „Die Zukunft des Burlesque“. Sie performte bereits auf zahllosen Bühnen in Neuseeland, Australien und Europa und wird sicher auch in Berlin für eine atemberaubende und unvergessliche Show sorgen.

Glamourös und pompös

Für weitere Ooh- und Aah-Momente sorgen die Neo-Burlesque-Darstellerin Velma Vogue, das Berliner Original Arden Delacour – fest verankert in der hauptstädtischen Burlesque-Welt –, der Dragking Papi Pistola sowie der clowneske Schmerzkünstler Enjo Flint. Durch den wilden Abend führt – kurz mal selbst kneifen – Scotty, der blaue Hase. Der gebürtige New Yorker ist eine feste Größe in der Berliner Szene und wird euch wohl nicht nur durch sein blaues Hasenkostüm im Gedächtnis bleiben.

Scotty the Blue Bunny
Scotty the Blue Bunny

Im Anschluss können die Gäste – die im Übrigen ebenfalls in außergewöhnlicher und aufsehenerregender Garderobe erwartet werden – auf der After Show in der nicht minder glamourösen Bar des The Grand zeigen, was sie aufs Parkett bringen. Für die Musik, Schlagwort Rock’n’Roll, zeichnet DJ Rogall verantwortlich, der als Don Rogall gemeinsam mit der Berliner Burlesque-Künstlerin Felicity Felicis auch Veranstalter der Show ist. „Es wird eine hedonistische Kabarett-Explosion, die alle Herzen höherschlagen lassen wird“, sagt Rogall voraus.

Seit den 1990ern erlebt Burlesque eine Renaissance, die manche auch als Neo-Burlesque bezeichnen. Die Verbindung zu den Shows und Revues der 1930er-Jahre liegt klar auf der Hand. Allerdings liegt der Fokus heutzutage nicht mehr nur auf dem erotischen Reiz, sondern auch auf dem Ausleben einer Bühnenpersona, oft gepaart mit schrillem, absurdem Humor. In jedem Fall ein Erlebnis.