CLICK HERE FOR OUR ENGLISH WEBSITE
Erbsen-Gazpacho aus dem Kochbuch ARD Buffet - Regionale Genüsse
Gräfe und Unzer Verlag / Wolfgang Schardt

Unbedingt nachkochen!

Text
Ulrike Klaas

Auch wenn das Cover es nicht vermuten lässt, der Inhalt ist absolut funky! Denn die ARD-Buffet-Köche Vincent Klink und Sybille Schönberger präsentieren in diesem Buch tolle Gerichte aus heimischen Produkten.

Seien wir doch ehrlich, wenn wir durch den Supermarkt spazieren, achten wir nur selten darauf, woher kommt die Gurke eigentlich und wo wurde die Marmelade hergestellt? Wir sollten aber mehr darauf achten. Regionalität steht schließlich nicht für Langeweile und Eintönigkeit in der Küche, sondern kann durchaus auch Abwechslung bieten. 

Das Kochbuch ARD Buffet – Regionale Genüsse von GU stellt die beliebtesten Spezialitäten aus deutschen Regionen mit passenden Rezepten vor: Simmentaler Rind, Schwarzwaldforelle, Badischer Meerrettich, Pfälzer Esskastanien, Schrobenhausener Spargel oder Nordseekrabben: von Nord- nach Süd- und Ost- bis Westdeutschland, Getreide, Fisch, Käse, Obst, Gemüse und Fleisch. 

Und ganz nebenbei lernen wir auch etwas über die Produkte. Beispielsweise, dass wir im Kohlrabianbau Europameister sind. Oder dass wir rohes Hähnchenfleisch nicht waschen sollten. 

Wir konnten uns am Kochbuch kaum sattsehen, bei dem auch andere namhafte Köche ihren Beitrag geleistet haben. Mit dabei waren auch Ali Güngörmüs oder Jörg Sackmann.

Unsere Top-3-Favoriten wollen wir euch auf jeden Fall nicht vorenthalten:

  1. Erbsen-Gazpacho mit Apfel
  2. Rosenkohlragout mit Schupfnudeln
  3. Himbeertörtchen mit Rahm-Crunch

So, und das Beste ist: Wir verlosen drei Bücher!

Alles, was ihr tun müsst, ist – folgende Frage bis zum 15. Oktober beantworten und das Formular ausfüllen. Welcher Kohl wird auch Käsekohl, Karfiol, Minarett-Kohl oder Italienischer Kohl genannt?


ARD Buffet – Regionale Genüsse von Vincent Klink und Sybille Schönberger im GU Verlag, 240 Seiten, ISBN-13:978-3-8338-7955-5, €24,00

Weitere Beiträge
Weißwurst angerichtet it Brezn und Senf
Weißwurst essen: So ist es richtig